• Science Fiction
    -
    In a time where contact between people happens increasingly online, the SPEKTRUM art space in Berlin set up a community program to connect people in a physical space to stimulate joint experimentation, knowledge sharing and the creation of new ideas and collaborations. Since 2015, communities around topics such as olfactory art, live cinema, sonic coding, gaming, motion technology and digital fabrication have been started up. This talk will give an overview of the creative synergies formed so far, and the process of community building itself.
  • Science Fiction
    -
    Coverage about the ethics, safety, and societal impact of Artificial Intelligence come back to the same tired science fiction shorthands (HAL 9000, Terminator, Minority Report) that play out worst case scenarios. We need to get more creative with the ways we frame the conversation about societal concerns with AI because stories we tell about technology direct our attention and determine our future.
  • Science Fiction
    -
    In seinem Roman "The Fountains of Paradise " hat Arthur C. Clarke 1979 die phantastische Vision des Weltraumaufzuges aufgezeigt: Statt aufwendiger und teurer Raketen befördern Aufzugskabinen Astronauten und Nutzlasten ins All. Neue technische Entwicklungen in der Chemie und der Raumfahrttechnik bringen diese Vision in erreichbare Nähe.
  • Science Fiction
    -
    The speakers will discuss examples of technologies presented in the science fiction show Black Mirror. Together, we will reflect on the presented technological capabilities according to our own fantasies, fears and hopes. The speakers will invite the attendants to explore the positive and negative implications of technology on our daily lives. Are these tools developed to make our life better? Are they monitoring us and diminishing our humanity? Are we becoming smarter or stupider? Is there a way back?
  • Science Fiction
    -
    Ist 1984 als Blue Print für dystopische Wehklagen überwindbar? Hier geht es um Design im Ausnahmezustand, und welche Rollen narrative Strategien und speculative Design dabei spielt. Ein Design Fiction Professor gibt Überblick zu historischen und fiktional-zukünftigen Strategien der entwerferischen Aufstands- und Revolutionsunterstützung und Einblick in vermittelnde Strategien in der Designlehre. Utopische Projektionen der Science Fiction, besonders im Fall von Future Conflicts, sind ernstzunehmen und mit präsenten und historischen Modellen abgleichbar.
  • Science Fiction
    -
    Gemeinsam visionär! Die Vorstellung der Zukunft kann beklemmend sein und den Drang nach Veränderung lähmen. »1984«, »Ghost in the Shell« oder »The Zero Theorem« sind Dystopien eines digitalen Übermorgens und ähneln aktuellen Visionen für die digitale Zukunft. In einem kreativen Workshop werden wir unserer Fantasie neuen Freiraum geben und diese Fiktionen zu wünschenswerten Zukunftsszenarien transformieren. Gemeinsam gestalten wir das Hier und Jetzt und schreiben somit die „alte Zukunft“ neu.
  • Science Fiction
    -
    Wie unsere Milch entsteht, darüber wissen wir kaum etwas. Dabei sind die Daten leicht zugänglich. Wir sammeln sie ein und füttern damit einen Textroboter. Und erzählen eine Geschichte. Drei Kühe, 30 Tage lang live.  Welche Milch wollen wir trinken? Und wie darf die Kuh, die sie erzeugt, leben, wenn der Liter Milch im Discounter nur 45 Cent kostet? SUPERKÜHE, ein bahnbrechendes Social­-Sensor­-Experiment, verleiht drei Milchkühen eine Stimme.